Traumatherapie

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Praxis liegt auf der Behandlung von Traumafolgestörungen.

Im Anschluss an psychische Verletzungen z.B. verursacht durch Unfälle, Überfälle, körperliche und sexuelle Gewalt, Katastrophen oder schwere Schicksalsschläge, leiden Betroffene häufig noch lange Zeit nach dem Trauma an unterschiedlichen belastenden Symptomen.
Wir bieten sowohl Unterstützung in akuten Krisensituationen als auch bei der Behandlung manifestierter Folgeerkrankungen wie der Posttraumatischen Belastungsstörung, anderen Angsterkrankungen, Depression und psychosomatischen Erkrankungen.


Unser Behandlungsteam arbeitet eng mit verschiedenen Berufsgenossenschaften sowie der Human Protect Consulting GmbH zusammen.
 
 

Zur Anwendung kommen unter anderem die Verfahren:

EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing)

Ein wissenschaftlich anerkanntes Therapieverfahren, welches von Dr. Francine Shapiro entwickelt wurde und als eine der wirksamsten Methoden zur Behandlung der posttraumatischen Belastungsstörung gilt.

IRRT (Imagery Rescripting and Reprocessing Therapy)

Eine Therapiemethode, welche von Dr. Mervin Smucker vorrangig dazu entwickelt wurde, Betroffene dabei zu unterstützen ihre traumatischen Erinnerungen bewältigen und kontrollieren zu können. 

Schematherapie

Frühkindlicher Missbrauch oder andere frühe Traumatisierungen können eine Veränderung der Persönlichkeit zur Folge haben. Die von Jeffrey Young entwickelte Therapiemethode stellt eine Weiterentwicklung der Verhaltenstherapie dar und ermöglicht auch tiefgreifende Persönlichkeitsveränderungen im Anschluss an traumatische Kindheitserfahrungen zu behandeln.

Klicken Sie hier um mehr über Schematherapie zu erfahren.